08.02.2022

MasterClass Fachbeitrag vom 03.02.2022

Wie könnte ein idealer Abstimmungsprozess bei Brownfield Entwicklungen zwischen öffentlicher Hand und Investoren aussehen?

Welche vertraglichen Rahmenbedingen sind hierfür notwendig, damit alle an einem Strang ziehen und herausfordernde Areale „schnellstmöglich“ wieder mit Leben bespielt werden?

Hierüber haben wir in unserer ersten MasterClass mit Eddy Wille (Senior Advisor der OVAM & Brownfield Negotiator Flemish government) gesprochen.
Beim „belgischen Modell“ – dem sogenannten Brownfield Covenant Act, werden die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Parteien (auf verschiedenen politischen Ebenen) und zwischen privaten und öffentlichen Parteien geregelt. Zudem wird ein integrierter Ansatz verfolgt, der die Revitalisierung eines Standorts aus einer erweiterten Perspektive betrachtet. Dies bedeutet im Idealfall fest abgesteckte Ziele, Zeitpläne und Ansprechpartner während der gesamten Entwicklungsphase. Weiterhin besteht die Möglichkeit steuerliche Erleichterungen in Anspruch zu nehmen. Ein Ansatz auch für Deutschland?

Wer Interesse hat mehr zum Thema zu erfahren, kann sich gerne an uns per Mail oder Telefon wenden.